Blockflötenunterricht

Die Blockflöte

Blasinstrument – Holzblasinstrumente

Die Blockflöte erstrahlt als eines der ältesten und zugleich begehrtesten Holzblasinstrumente, dessen Geschichte eine reiche Tradition umspannt. Ihre sanften Töne und die Vielfalt ihrer Klangmöglichkeiten verleihen ihr eine einzigartige Faszination und machen sie zu einem wundervollen Instrument für den Einstieg in die musikalische Welt. Dank ihrer leichten Handhabung und des breiten Repertoires bietet die Blockflöte Kindern jeden Alters die zauberhafte Möglichkeit, die Freude am Musizieren zu erleben und ihre musikalischen Fähigkeiten zu entfalten.

Unterricht im Überblick

Einstiegsalter

Ab 5 Jahren

Altersgruppen

Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

Unterrichtsformen & Tarife

Unterrichtsform

Einzelunterricht

30 Min. wöchentlich

45 Min. wöchentlich

 

Gruppenunterricht

45 Min. wöchentlich

Unterrichtspreise

Preise für Einzel- und Gruppenunterricht

Preise im Überblick

Probestunde

Kostenlos und unverbindlich

Probestunde anmelden

Unterrichtsinhalte

Im Blockflötenunterricht für Anfänger werden vielfältige Lerninhalte behandelt, um den Schülern eine solide Grundlage im Blockflötenspiel zu vermitteln. Dies umfasst die Erklärung der Instrumententeile und deren sachgemäße Handhabung sowie eine Einführung in die Notenlehre, Atemtechnik und Fingerpositionierung. Darüber hinaus erlernen die Schüler Skalen, Etüden und ein breites Repertoire an Stücken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Stile. Der Unterricht beinhaltet auch Aktivitäten zur Förderung von Improvisation, Ensemble- und Gruppenspiel sowie zur musikalischen Interpretation. Durch diese umfassenden Lerninhalte werden die Schüler ermutigt, ihre musikalischen Fähigkeiten zu entwickeln und ihre kreative Ausdrucksfähigkeit zu entfalten.

Stilrichtung

Klassik / Folklore / Jazz / Pop und Rock / Barockmusik / Weltmusik

Wartezeit

Keine

Leihinstrument

Ja, möglich / Flexible Laufzeit / Kaufoption ab 1 Monat / mtl. kündbar

Leihinstrument Infos

Instrumentenkauf

Ja, möglich / Besuchen Sie unseren Online Shop corda music

corda music

Reparatur & Service

Ja, möglich. In unserer Fachwerkstatt vor Ort können Sie alle Arten von Gitarren restaurieren, reparieren und warten lassen

Werkstatt

Erfahre mehr über die Blockföte

Die Blockflöte hat eine lange Geschichte, die bis in die antiken Zivilisationen zurückreicht, doch ihre Blütezeit erlebte sie im Mittelalter und der Renaissance. Ursprünglich aus Holz gefertigt, entwickelte sich die Blockflöte im Laufe der Jahrhunderte weiter und fand Verwendung in königlichen Höfen und kirchlichen Aufführungen. Obwohl sie zeitweise in Vergessenheit geriet, erlebte sie im 20. Jahrhundert eine Renaissance, dank der Wiederentdeckung historischer Aufführungspraktiken. Heute wird die Blockflöte nicht nur in der klassischen Musik, sondern auch in Folklore, Jazz und populärer Musik geschätzt. Ihre sanften Klänge erinnern an vergangene Zeiten und verleihen der modernen Welt eine zeitlose Schönheit.

Die Bauweisen der Blockflöte umfassen hauptsächlich die barocke, deutsche und Einzelrohrbauweise. Bei der barocken Bauweise werden oft Holzarten wie Ahorn, Buchsbaum oder Grenadill verwendet, während die deutsche Bauweise oft größere Grifflöcher und eine gerade Bohrung aufweist. Die Einzelrohrbauweise ist am häufigsten bei Einsteigerinstrumenten anzutreffen und besteht oft aus Kunststoff oder Holz. Jede Bauweise hat ihre eigenen klanglichen Eigenschaften und Spieltechniken.

Die Blockflöte bietet eine Vielzahl von Spieltechniken, um eine breite Palette von Klängen zu erzeugen und musikalische Ausdrucksmöglichkeiten zu eröffnen. Zu den grundlegenden Spieltechniken gehören die richtige Atemführung, um einen stabilen Ton zu erzeugen, sowie die Fingerpositionierung, um die verschiedenen Töne zu kontrollieren. Zusätzlich können Artikulationstechniken wie Staccato (kurze, abgehackte Töne) und Legato (fließende, verbundene Töne) angewendet werden, um die musikalische Gestaltung zu variieren. Dynamikvariationen wie Lautstärkeänderungen und das Einsetzen von Crescendo (allmähliches Ansteigen der Lautstärke) und Diminuendo (allmähliches Absinken der Lautstärke) tragen ebenfalls zur musikalischen Interpretation bei. Darüber hinaus können erweiterte Spieltechniken wie Triller, Glissandi und Vibrato verwendet werden, um die klanglichen Möglichkeiten der Blockflöte zu erweitern und eine vielseitige und ausdrucksstarke Darbietung zu ermöglichen.